Alsdorf / Eschweiler (ots)

Zu insgesamt drei Unfällen hintereinander kam es am Donnerstag (14.04.2022) auf der Landstraße 240 zwischen Eschweiler und Alsdorf. Gegen 16:00 Uhr, bei regem Berufsverkehr, musste ein 50jähriger Aachener, der in Richtung Hoengen unterwegs war, verkehrsbedingt stark abbremsen. Eine nachfolgende 21 Jahre alte Frau aus Alsdorf reagierte zu spät und fuhr auf. Dabei verletzte sie sich so schwer, dass sie mit einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste, wo sie stationär aufgenommen wurde. Infolge dieses Zusammenstoßes kam es zu zwei weiteren Auffahrunfällen, die aber mit Blechschäden glimpflicher ausgingen.

Die beiden ersten Autos mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die nachfolgenden Reinigungsarbeiten der hinzugerufenen Feuerwehr blieb die L 240, zwischen Mariadorfer Straße und Warden, bis gegen 18:30 Uhr gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen.

Quelle:
Polizei Aachen

By CUH