Gelsenkirchen: Nach tödlichem Schuss auf Polizisten – Wohnung wird durchsucht

Nachtrag zur Pressemeldung „Gemeinsame Pressemitteilung der
Staatsanwaltschaft Essen und der Polizei Gelsenkirchen“
Krefeld (ots)
Die Pressemeldung vom 29. April, 17.06 Uhr, mit dem Titel
„Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Essen und der Polizei
Gelsenkirchen“ wird wie folgt ergänzt:
Nach Abschluss der Tatortarbeit durch die
Mordkommission Krefeld haben die Ermittler der Gelsenkirchener Polizei den noch
offenen Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Essen in der Wohnung des
29-Jährigen vollstreckt.

Dabei fanden die Beamten unter anderem folgende Gegenstände auf und stellten sie
sicher: Marihuana im Wert von etwa 1000 Euro, weitere Betäubungsmittel wie
Kokain in geringeren Mengen, eine größere Menge Bargeld, ein offensichtlich
scharfer Revolver, mehrere Luftgewehre und Messer, eine Paintball-Handgranate
und selbstgebaute pyrotechnische Gegenstände.
Quelle:
Polizei Gelsenkirchen