Brüggen: Unbekannte sprengen Geldautomat

Brüggen (ots) 
Noch steht nicht fest, wieviel Beute zwei Unbekannte machten,
die in der Nacht den Geldautomaten an der Volksbank auf der Bruchstraße in
Brüggen aufsprengten. Fest steht aber, dass die Täter, die gegen 03.00 Uhr am
heutigen Dienstag in den Vorraum der Volksbank eindrangen, einen Geldautomaten
mit einem bisher unbekannten Sprengstoff zerstörten. Zeugen, die durch den Knall
aus dem Schlaf gerissen wurden, beobachteten zwei dunkel gekleidete und
maskierte Männer, die nach der Tat zunächst vermutlich mit einem Roller in
Richtung ‚In der Stieg‘ flüchteten. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 2 in
Dülken gehen davon aus, dass die Täter für die weitere Flucht das Fahrzeug
wechselten. Die Fahndung der Polizei, in der auch die niederländische Polizei
einbezogen war, blieb ohne Ergebnis.

Das Bankgebäude an der Bruchstraße wurde
durch die Detonation stark beschädigt. Die Kripo fragt: Wer hat möglicherweise
in der Nacht verdächtige Personen beobachtet oder andere verdächtige
Feststellungen gemacht? Ist jemandem heute im Bereich ‚In der Stieg‘ und
angrenzenden Nebenstraßen ein verdächtiger Roller aufgefallen? Wenn Sie einen
solchen Roller finden, schieben Sie ihn bitte nicht zur Sicherung in Ihre
Einfahrt, wichtige Spuren könnten so zerstört werden. Informieren Sie uns bitte
umgehend. Alle Hinweise nimmt die Polizei über die Rufnummer 02162/377-0
entgegen.
Quelle:
Kreispolizeibehörde Viersen