Wegberg: Zeugen nach Brandstiftungen gesucht

Wegberg-Arsbeck/-Wildenrath (ots)

In Wegberg-Arsbeck zündeten Unbekannte eine große Ansammlung von Heuballen auf einem Feld an der Merbecker Straße an. Anwohner bemerkten den Brand am Freitag, 3. Januar, gegen 1 Uhr und verständigten die Feuerwehr sowie den Eigentümer. Den Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es, die Flammen zu löschen. Es entstand jedoch hoher Sachschaden.

Kurz darauf, gegen 2 Uhr, wurden die Beamten dann zu einem Brand von Sperrmüll in Wegberg-Wildenrath an der Jenngesfeldstraße gerufen. Der Brand konnte ebenfalls durch die Feuerwehr gelöscht werden. Auch in diesem Fall handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um Brandstiftung.

Die Polizei nahm die Ermittlungen dazu auf, ob die Brände in Zusammenhang stehen und ermittelt zur Identität der Brandstifter.

Das Kriminalkommissariat in Erkelenz bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit den Bränden in Zusammenhang stehen könnten, sich zu melden, Telefon 02452 920 0.

Kreispolizeibehörde Heinsberg