Darüber freuen sich auch die Landtagsabgeordneten Stefan Lenzen (FDP) und Thomas Schnelle (CDU):

Seit vielen Jahren setzen sich Bürgerinnen und Bürger aus Schwaam, allen voran Hubert Michiels für einen Radweg von Merbeck nach Schwaam ein. Nachdem am 21.09.2020 eine Vereinbarung zwischen der Stadt Wegberg und dem Landesbetrieb Straßenbau NRW zum Bau eines Geh- und Radwegs entlang der L 367 zwischen Merbeck und Schwaam geschlossen worden war, konnte nun der technische Beigeordnete Frank Thies im zuständigen Ausschuss verkünden, dass seit dem 17.03.22 alle erforderlichen Grundstücke im Eigentum der Stadt sind. Die Planungen sind abgeschlossen, Bodengutachten und Artenschutzprüfung beauftragt.

„Es freut uns beide sehr, dass nun endgültig alle Voraussetzungen für den Bau des Radweges zwischen Merbeck und Schwamm vorliegen. Die jahrzehntelangen Bemühungen der Bürgerinnen und Bürger aus Schwaam sind nun von Erfolg gekrönt,“ kommentierten Lenzen und Schnelle den im Ausschuss mitgeteilten Stand des Projektes. „Wir haben uns beide sehr gerne für dieses Projekt eingesetzt, welches von der Stadt geplant, ausgeschrieben und geleitet wird. Das Land übernimmt die Kosten in Höhe von 1.640.000,- €“, führte Lenzen dazu aus.
Schnelle ergänzte: „Als ich kurz nach meiner Wahl in den Landtag 2017 von Hubert Michiels auf den Radweg angesprochen wurde und er mir schon den Schriftverkehr mit meinem Vor-Vor-Gänger Franz-Josef Pangels vorlegte, war mir bewusst, dass sich hier schon viele bislang vergeblich versucht hatten. Durch die Möglichkeit der Bürgerradwege konnte gemeinsam mit der Stadt dann doch eine Lösung gefunden werden.“

Quelle:
Thomas Schnelle / MdL / CDU
Stefan Lenzen / MdL / FDP

By CUH