Kreis Viersen (ots)

In den frühen Morgenstunden des Donnerstags ist Sturmtief
Ignaz auch über den Kreis Viersen gefegt. Die Polizei wurde zu zwei Unfällen und
neun Gefahrenstellen gerufen.

Ein 50-jähriger Nettetaler ist im Bereich der Wilhelmshöhe in Lobberich gegen
7.15 Uhr leicht verletzt worden. Er war auf der Wilhelmshöhe Richtung
Düsseldorfer Straße unterwegs. Kurz vor der Einmündung Flothend stürzte ein Baum
halb auf, halb vor sein Auto. An dem Wagen entstand Sachschaden. Bei einem
weiteren Unfall blieb es bei reinem Sachschaden.

Insgesamt neun Gefahrenstellen durch umgestürzte Bäume oder Gegenstände auf der
Fahrbahn sind der Polizei zudem aus Kempen, Tönisberg, St. Tönis, Brüggen, Elmpt
und Schiefbahn gemeldet worden. Zweimal musste die Leitstelle Viersen
Gefahrenmeldungen an die Autobahnpolizei weitergeben.

Kreispolizeibehörde Viersen