Präsenzunterricht und Ausbildungstörns fallen derzeit dem jüngst verlängerten Kontaktverbot zum Opfer – die Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 treffen auch die Sportbootschulen ins Mark.

Das Frühjahr wird traditionell von vielen Nachwuchsskippern
für die Ausbildung zur Erlangung des Sportbootführerscheins genutzt.
Gerade zu Zeiten des Corona-Lockdowns würde sich eine sinnvolle Weiterbildung
als Alternative zum Zeitvertreib über Netflix & Co. geradezu anbieten,
wären da nicht auch die Sportbootschulen vom selbigen Lockdown betroffen.

Diesem Dilemma trotzt eine findige Sportbootschule aus Erkelenz mit entsprechenden Online-Angeboten,
über Webinare kann zumindest der Theorieunterricht problemlos von der Schule ins heimische
Wohnzimmer verlagert werden. Live-Online-Präsenz-Kurse zum Sportbootführerschein-See.

 

 

Der Unterricht wird dabei in nahezu identischer Form zu den Präsenzkursen durchgeführt und via Live-Streaming ins Wohnzimmer gebracht, Interaktion und Rückfragen sind bei der kleinen Lerngruppe stets uneingeschränkt möglich und auch Skripte und Lernunterlagen werden rechtzeitig vor Kursbeginn per Post nach Hause gebracht.

 

 

In der Region bietet Wassersport Erkelenz aus Erkelenz-Gerderath
diese Kurse bereits seit einigen Monaten mit großem Erfolg an.
„Die Kurse werden sehr gut nachfragt und viele begrüßen auch die Möglichkeit,
Kinderbetreuung und Fortbildung am Abend zu vereinbaren“
sagt Frank Werner, Inhaber und langjähriger Bootsausbilder.

Infos und Anmeldung unter www.wassersport-erkelenz.de

By CUH