Heinsberg – Zwei Fußgänger angefahren- Pkw-Fahrer flüchtete Zeugen gesucht

Heinsberg (ots)

Am 15. November (Sonntag), gegen 19 Uhr, überquerten zwei Jugendliche (14 und 15 Jahre) aus Heinsberg an der Fußgängerampel Hochstraße /Industriestraße /Kempener Straße die Fahrbahn. Aus Richtung Industriestraße fuhr ein unbekannter Mann mit seinem Pkw mit Heinsberger Kennzeichen (HS-) in Richtung Kempener Straße. Er erfasste die beiden Jugendlichen mit seinem Fahrzeug. Beide stürzten daraufhin zu Boden. Der unbekannte Fahrer hielt an, stieg aus und wechselte ein paar Worte mit ihnen. Dann stieg er wieder in seinen Pkw und fuhr in Richtung Kempener Straße davon. Hinter seinem Fahrzeug hielt eine Zeugin mit ihrem Kleinwagen an, die den Unfall vermutlich beobachten konnte. Auch sie fragte nach, ob sie helfen könne. Anschließend stieg sie in ihren Pkw und fuhr ebenfalls Richtung Kempener Straße davon, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Die beiden Jugendlichen verletzten sich durch den Sturz leicht.

Deshalb suchten sie zusammen mit ihren Eltern das Krankenhaus und anschließend die Polizeiwache auf. Dort erstatteten sie eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht. In diesem Zusammenhang sucht das Verkehrskommissariat Heinsberg nach dem Unfallfahrer. Auch die Fahrerin des Kleinwagens sowie anderen Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 920 0 entgegen.

Kreispolizeibehörde Heinsberg