Titz: Hinweise auf übergriffigen Kastenwagen-Fahrer erbeten

Titz (ots)

Am Samstagmorgen hat die Polizei ein Strafverfahren gegen einen
derzeit noch unbekannten Nutzer eines weißen Kastenwagens mit ausländischem
Kennzeichen eingeleitet. Dieser soll in der Nähe des Rödinger Friedhofs eine
Frau genötigt und bei einer Rangelei leicht verletzt haben.

Gegen 09:00 Uhr war die im Gemeindegebiet wohnhafte Frau zu Fuß unterwegs, als
sie an der Zufahrt zum Friedhof (Nähe L 12) an einem weißen Kleintransporter mit
ausländischem Kennzeichen vorbei gehen wollte. Dabei kam es dann zur
Konfrontation durch einen Mann, der zunächst auf der Ladefläche an der
Schiebetür des Transporters saß, die Frau dann aber bedrängt haben soll, so dass
diese sich erfolgreich zur Wehr setzen musste und flüchten konnte. Angaben zum
Motiv hat die Polizei derzeit nicht; der Mann habe keine Forderungen gestellt,
so die Geschädigte. Der Unbekannte wird als etwa 40 Jahre alter Mann mit
Dreitagebart beschrieben. Zur Tatzeit soll er ein grünes Halstuch vor dem Mund
und löchrige Jeans getragen haben. Bereits in der Vorwoche sei ihr das Fahrzeug
im Umfeld von Rödingen aufgefallen.


Zur Aufklärung des Geschehens und der Hintergründe bittet die Polizei Zeugen um
eine Hinweisgabe an die Leitstelle unter der Rufnummer 02421/949-0.

Polizei Düren