Heimbach: Hohe Bußgelder für Motorradfahrer

Symbolbild: Polizeikontrolle

Heimbach (ots)

 

Am Freitag war das Dürener Provida-Krad auf den Eifelstrecken
unterwegs. Dabei stachen insbesondere zwei niederländische Kradfahrer negativ
heraus.

Während der Providafahrer eine Messung hinter zwei Krädern startete, wurde er
durch zwei andere Motorräder überholt. Die erste Messung wurde daraufhin
abgebrochen und eine zweite gestartet. Die beiden Zweiräder überholten zunächst
zwei Autos im Überholverbot. Durch die lauten Emissionen bei der Beschleunigung
erschrak ein Pkw-Fahrer derart, dass er sein Lenkrad verriss, wobei er das
Fahrzeug noch auf der Fahrbahn halten konnte. Mehrere Fahrzeugführer machten
ihrem Unmut über die gefährliche Fahrweise der beiden Kradfahrer durch Hupen
Luft.

Bei der sechs Minuten andauernden Nachfahrt wurde die zulässige Geschwindigkeit
fast permanent um über 100 Prozent überschritten. Dabei ging die Fahrt über die
L 15 und die L 249 hinab bis nach Heimbach. Dort konnten die Kräder letztlich
gestoppt werden. Konfrontiert mit der Videoaufzeichnung mussten beide Fahrer vor
Ort 1200 Euro Bußgeld bezahlen.

Polizei Düren
Pressestelle