Kreis Heinsberg: Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz am Oster-Wochenende

Kreis Heinsberg (ots)

Zwischen Donnerstag, 9. April und Dienstag, 14. April, wurden kreisweit 30 Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz aufgenommen.

Die betroffenen Personen saßen zu dritt oder viert in Fahrzeugen, obwohl sie nicht zusammen wohnten oder wurden zu viert auf einem Sportplatz angetroffen. Zudem trafen sie sich mit Mehreren in der Öffentlichkeit. In Geilenkirchen, auf der Haihover Straße führten am Samstag, 11. April, mehrere Personen eine Versammlung mit Bezug zur Corona Schutzverordnung durch. Diese wurde aufgelöst und Anzeigen gegen die Beteiligten gefertigt.

Die Mehrzahl der Menschen im Kreis Heinsberg hielt sich jedoch an die Vorgaben.

 

Quelle:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Foto:
Uwe Heldens