Willich

Donnerstag, 17. November 2022, 22.30 Uhr

Nach einem Verkehrsunfall gestern Abend auf der A 44 bei Willich wurden ein
73-jähriger Pkw-Fahrer und sein 79-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Bei dem
79-Jährigen konnte in der Nacht Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Das
Unfallaufnahmeteam der Düsseldorfer Polizei war im Einsatz und sicherte Spuren.
Die Ermittlungen dauern an.

Nach bisherigem Stand war zur Unfallzeit der 73-Jährige aus Mönchengladbach mit
seinem Audi auf der A 44 unterwegs. In Höhe der Dauerbaustelle (Willich-Neersen)
geriet er aus bislang unklaren Gründen in den markierten und abgeteilten
Baustellenbereich. In der Folge kollidierte das Fahrzeug mit einem rechts
stehenden Baustellenbagger. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich der
Fahrer schwer, sein Beifahrer lebensgefährlich. Die Feuerwehr war mit einem
Großaufgebot im Einsatz. Beide Insassen wurden zur stationären Behandlung in
Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.
Staus blieben aus.

Quelle: Polizei Düsseldorf

By CUH