Kreis Heinsberg (ots)

Am Freitag, 19. August 2022, führten Beamtinnen und Beamte der Kreispolizeibehörde Heinsberg zwischen 19 Uhr und 3 Uhr kreisweite Personen- und Fahrzeugkontrollen durch. Ziel der Kontrollaktion war es, das Sicherheitsgefühl im öffentlichen Raum zu stärken.

In der Ortschaft Geilenkirchen-Beeck wurde gegen 20.10 Uhr ein Pkw Fahrer angehalten und überprüft, der unter Alkoholeinwirkung stand. Er wurde zur Polizeiwache gebracht, um einen Atemalkoholtest durchzuführen. Zudem erhielt er eine Anzeige und die Weiterfahrt wurde untersagt.

Gegen 20.45 Uhr wurden mehrere Fahrzeuge im Bereich der Antwerpener Straße in Erkelenz festgestellt und überprüft sowie mehrere Personen auf einem nebenliegenden Skaterplatz. Diese Kontrollen verliefen alle ohne besondere Feststellungen.

In Heinsberg an der Straße Zur Kornmühle wurden auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes mehrere verdächtige Fahrzeuge angetroffen. Eine Überprüfung ergab, dass die Betriebserlaubnis eines Pkw erloschen war. Der Wagen wurde daraufhin sichergestellt. Der Fahrzeughalter sowie der Fahrer erhielten eine Anzeige.

Am Markt in Geilenkirchen wurde gegen 23.20 Uhr eine Personengruppe überprüft. Hierbei ergaben sich keine polizeilich relevanten Erkenntnisse. Kurze Zeit später, gegen 23.30 Uhr, trafen sich am Parkhaus an der Straße An der Friedensburg mehrere Personen. Die Beamten sprachen acht Platzverweise aus, denen die Betroffenen nachkamen.

Gegen 00.40 Uhr kontrollierten die Polizistinnen und Polizisten im Bereich des Schwimmbades in Gerderath mehrere Personen und Fahrzeuge. Über die gewonnenen Erkenntnisse fertigten sie einen Bericht.

Ein verdächtiges Fahrzeug in Heinsberg-Oberbruch wurde an der Straße Alte Schmiede kontrolliert. Da kein Versicherungsschutz bestand und der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde die Weiterfahrt untersagt, die Kennzeichen sichergestellt und die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Der Beifahrer des Pkw wurde nach Personalienfeststellung wieder entlassen.

Auch zukünftig wird es weitere Einsätze dieser Art geben, um das Sicherheitsgefühl der Menschen im Kreis Heinsberg zu stärken.

Quelle:
Kreispolizeibehörde Heinsberg

By CUH