Mönchengladbach (ots)

Bei einem Verkaufsstand an der Viersener Straße
verwickelte ein Kunde am Dienstag, 15. Juni, die Verkäuferin in ein Gespräch.
Nachdem er gegangen war, fehlte auch die Kasse mit den Tageseinnahmen.

Es war gegen 17.40 Uhr, als der unbekannte Mann vorgab, etwas kaufen zu wollen
und mit aufwändigen Wünschen an die Verkäuferin herantrat und sie so vermutlich
gezielt ablenkte. Letztlich ging er weg, ohne etwas gestohlen zu haben. Wenig
später fiel der Verkäuferin auf, dass die Geldkassette fehlte. Diese war
mutmaßlich in der Zeit des Gesprächs von einer weiteren Person gestohlen worden.

Der „Kunde“ wurde als etwa 60-jähriger Mann von südeuropäischem Erscheinungsbild
beschrieben. Er sprach akzentfreies Deutsch und trug seine dunklen Haare
zurückgegelt.

Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02161-290 zu melden.

Quelle:
Polizei Mönchengladbach