Heinsberg-Dremmen

Am Donnerstag, 25. März, zwischen 11.30 Uhr und 11.50 Uhr, kam es im Bereich der Erkelenzer Straße zu einer sexuellen Belästigung einer 13-Jährigen. Die Geschädigte befand sich auf einem Feldweg entlang der Bahnlinie zwischen der Erkelenzer Straße und der Gladbacher Straße. Hier bemerkte sie, dass ihr eine unbekannte, männliche Person folgte. Als sie stehen blieb, ging die Person zunächst an ihr vorbei. Danach ging sie den Feldweg in entgegengesetzte Richtung zurück. Hierbei folgte der unbekannte Täter ihr erneut. Als er sie eingeholt hatte, berührte er sie unsittlich. Danach flüchtete er in Richtung der Erkelenzer Straße.

Die Geschädigte beschreibt den Täter als männlich, etwa 18 bis 20 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er war zirka 185 bis 195 Zentimeter groß und hatte kurze blonde Haare. Er war bekleidet mit einer grauen Jacke oder einem Pullover sowie einer beigen Hose.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zum Täter machen können oder ihn auf der Flucht gesehen haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 1 in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 920 0 entgegen.

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, einen Hinweis über das Hinweisportal auf der Internetseite der Polizei Heinsberg weiterzugeben. Hierzu kann auch der direkte Link https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis genutzt werden.

Quelle:
Polizei Heinsberg