Stolberg: Verbaler Streit unter zwei Bekannten endet mit Schnittverletzungen und Pfefferspray- Einsatz

Stolberg (ots)

Sonntagmittag (20.12.2020) gegen 13 Uhr gerieten ein 42-
jähriger Stolberger und ein ihm bekanntes Pärchen (ein 48- jähriger Mann mit
seiner 38- jährigen Ehefrau) in der Euregiobahn in Streit. Selbst nach dem
Ausstieg an der Haltestelle Zweifaller Straße/ Willy- Brandt- Platz konnten sich
die erhitzten Gemüter nicht beruhigen, es kam sogar zu einem kurzen Handgemenge.
Schlussendlich zog der 48- jährige Ehemann ein Messer und stach damit mehrfach
in Richtung des 42- Jährigen. Dieser erlitt leichte Schnittverletzungen und
wehrte sich daraufhin mit dem Einsatz seines Pfeffersprays. Anschließend ließ
man voneinander ab und rief die Polizei.


Die Beamten trafen alle Personen an und
nahmen eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auf. Bei beiden
Männern konnte zudem Drogenkonsum festgestellt werden. Der 48- Jährige wurde
vorläufig festgenommen. Sein nach der Tat weggeworfenes Messer konnte im
Vichtbach aufgefunden und sichergestellt werden. Der leichtverletzte 42- Jährige
musste sein Pfefferspray abgeben und wurde anschließend vor Ort entlassen. (pw)

Polizei Aachen