Europäische Arztneimittelbehörde spricht sich für Zulassung des Corona Impfstoffes aus

Impfzentrum Erkelenz

Die Impfzentren in NRW stehen bereit – auch in Erkelenz kann im Gewerbegebiet Gipco mit der Corona Impfung begonnen werden. Was fehlt ist derzeit „nur“ noch der Impfstoff. Und hier hat sich heute die Europäische Arzneimittelbehörde in einem Gutachten für die Zulassung des Impfstoffes von BioNTech Group und Pfizer ausgesprochen.

Formal muss nun noch die EU Kommission die Freigabe erteilen. Insider gehen aber davon aus das diese Freigabe als sicher gilt.

Darüber hinaus wurden nun zwei neue Corona Virus Varianten entdeckt. Eine davon in Großbritannien, eine weitere in Afrika. EMA Direktorin Cooke rechnet damit das der getestet Impfstoff auch gegen diese neuen Mutationen wirken wird. „Zu diesem Zeitpunkt gibt es keinerlei Beweis für die Annahme, dass der entwickelte Impfstoff icht gegen die neuen Varianten wirken könnten“ sagt sie. Allerdings müssen aber noch weitere Infos über die neuen Virus Varianten gesammelt werden.

Derzeit sieht es also so aus: Die Impfzentren werden ihre Arbeit wie geplant am Sonntag beginnen.

Foto / Bericht:
Uwe Heldens / westreporter