Ampel rot oder grün?

Kreuzau (ots)

An der Kreuzung der Stockheimer Landstraße mit der L 327 kam es
am Sonntagmittag zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, bei dem zwei Personen
verletzt wurden. Vermutlich war die Missachtung einer roten Ampel ursächlich für
das Geschehen.

Gegen 12:15 Uhr befuhr ein 79 Jahre alter Autofahrer die B 56. Er kam aus
Richtung Soller und wollte die Kreuzung zur L 327 geradeaus in Fahrtrichtung
Düren überqueren. Seinen Angaben zufolge fuhr er bei Grünlicht zeigender Ampel
in den Kreuzungsbereich ein, ein hinter ihm fahrender Zeuge bestätigt diese
Angaben. Aus Sicht des Seniors fuhr von rechts ein Pkw in die Kreuzung ein,
woraufhin es zur Kollision dieser beiden Autos kam. Am Steuer des anderen Wagens
saß eine 62-Jährige, die aus Richtung Jakobwüllesheim in Fahrtrichtung Stockheim
unterwegs war. Auch sie gab gegenüber den Unfall aufnehmenden Polizeibeamten an,
ihre Lichtzeichenanlage sei grün gewesen.

Da die Schaltung der Ampelanlage keinen Defekt aufwies wird derzeit davon
ausgegangen, dass die 62-Jährige bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich
eingefahren sein könnte. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Die Frau selbst
musste vor Ort nicht medizinisch versorgt werden, der 79-Jährige wurde zur
stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten
abgeschleppt werden, der entstandene Schaden beläuft sich auf fast 10000 Euro.

Polizei Düren
Pressestelle