Schüsse vor Geschäft in Eicken – Gruppe Jugendlicher flüchtet

Mönchengladbach (ots)

Eine Gruppe Jugendlicher hat gestern Abend in der Nähe
der Alsstraße mit einer Schreckschusswaffe mehrere Schüsse abgegeben und den
heruntergelassenen Rollladen eines dort ansässigen Geschäfts mit einem
Baseballschläger beschädigt.

Mehrere Anwohner meldeten gegen 19.50 Uhr laute Knallgeräusche und eine große
Gruppe Jugendlicher, die sich verdächtig verhielten. Zeugen, die durch
Polizisten vor Ort angetroffen wurden, berichteten, dass die Jugendlichen sich
auf einem nahe gelegenen Spielplatz bewaffnet hätten und dann gemeinsam
losgezogen seien, um vor dem besagten Ladenlokal drei Schüsse in die Luft zu
geben und mit dem Baseballschläger Beschädigungen an dessen Rollladen
herbeizuführen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach der Gruppe blieb ohne Erfolg. Allerdings
konnten die Beamten einige mutmaßlich von den noch unbekannten Tätern
zurückgelassene Gegenstände sicherstellen, die sich u.a. in einer Plastiktüte
mit der Aufschrift eines Discounters befanden.

Die Polizei bittet nun um Ihre Mithilfe: Wer kann Hinweise zur Identität der
Beteiligten geben? Nach ersten Erkenntnissen sollen die Jugendlichen überwiegend
dunkel gekleidet gewesen sein; außerdem trugen sie zum Tatzeitpunkt
Mund-Nasen-Schutz. Hinweise werden entgegengenommen unter der Telefonnummer:
02161-290.

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle