Geilenkirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Geilenkirchen-Immendorf (ots)

Zeugen beobachteten am Samstag (22. August), gegen 13.35 Uhr, einen Mann, der mit seinem Pkw VW Passat, auf der Bundesstraße 221 aus Richtung Teveren kommend in Richtung Immendorf fuhr. Er benutzte dabei die gesamte Fahrbahn einschließlich der Spur des Gegenverkehrs. Es war nur dem Zufall zu verdanken, dass in diesem Moment kein Gegenverkehr herrschte. An der Abfahrt Immendorf verließ er die Bundesstraße und bog nach rechts auf die Dürener Straße ab. Eine entgegenkommende Autofahrerin beobachtete, dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Er touchierte einen Baum und kam anschließend in einem angrenzenden Feld zum Stehen.

 

 

Die Zeugin alarmierte die Polizei und den Rettungsdienst. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 24-jährigen Mann aus Polen, welcher mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert und dort stationär aufgenommen wurde. Aufgrund seiner auffälligen Fahr- und Verhaltensweise bestand der Verdacht, dass er das Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt hatte. Deshalb wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Es wurde eine Anzeige erstattet sowie der Führerschein sichergestellt.

 

Kreispolizeibehörde Heinsberg