Motorrad Unfälle im Kreis Viersen

Motoradfahrer nach Alleinunfall lebensgefährlich verletzt

Nettetal-Hinsbeck (ots)

Am heutigen Sonntag befuhr ein 60jähriger
Niederkrüchtener mit seinem Kraftrad in Nettetal die K 3 aus Richtung
Wachtendonk in Richtung Hinsbeck. In Höhe des KM 3,0 kam er ausgangs einer
Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet gegen eine Leitplanke.
Durch den Kontakt mit der Leitplanke zog er sich erhebliche Verletzungen an
seinem rechten Bein zu. Anschließend stürzte der Motorradfahrer hinter die
Leitplanke und rutschte eine Böschung hinab. Nach medizinischer Versorgung vor
Ort wurde er mittels Rettungshubschrauber der Unfallklinik in Duisburg
zugeführt, es besteht Lebensgefahr. Sein Begleiter (ebenfalls ein
Motorradfahrer) berichtete im Rahmen der Ermittlungen, dass seinem Freund
während der Fahrt ein Insekt in den Helm geflogen sein soll. Von diesem sei der
Verunfallte gestochen worden

Willich: Motoradfahrer und Sozia nach Alleinunfall schwer verletzt

WILLICH (ots)

Am heutigen Sonntag um 15:30 Uhr befuhr ein 18jähriger Willicher
mit seinem Kraftrad in Willich die Kreuzstraße aus Richtung Schiefbahn kommend
in Fahrtrichtung Willich. In Höhe des Heiligenweges kam er aus unbekannter
Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte ein VZ und fuhr anschließend
mit dem Motorrad in eine Hecke. Der Fahrer und seine 17jährige Meerbuscher
Beifahrerin wurden schwer verletzt den Krefelder Krankenhäusern Helios und Maria
Hilf zugeführt.

Kreispolizeibehörde Viersen