Aachen: 27-Jähriger droht mit Messer und leistet Widerstand – Polizei nimmt Täter fest

Aachen (ots) 
Am Sonntag (07.06.2020) gegen 19.40 Uhr kam es zu Streitigkeiten
zwischen zwei Männern auf der Goerdelerstraße Ecke Kronprinzenstraße. Ein Täter
habe nach Angaben von Zeugen versucht, mit einem Messer in Richtung des
26-jährigen Geschädigten zu stechen. Seine 27-jährige Begleiterin zog den
Geschädigten geistesgegenwärtig zur Seite, so dass er nicht verletzt wurde. Der
Täter flüchtete daraufhin vom Tatort. Die alarmierten Polizisten fahndeten und
trafen an der Einmündung Oppenhoffallee Ecke Charlottenstraße auf den Mann, der
immer noch das Messer in der Hand hielt. Die Beamten forderten ihn unter Vorhalt
der Pistole auf, das Messer fallen zu lassen. Erst nach mehrfacher Ansprache kam
er der Aufforderung nach. Als die Polizisten ihn festnahmen und fesselten
leistete der polizeibekannte Mann permanent Widerstand. Zur Durchführung
weiterer Maßnahmen transportierten ihn die Beamten ins Polizeigewahrsam. Dort
randalierte der 27-Jährige Simmerather weiter.

Da er offensichtlich unter Drogen
und Alkohol stand, entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Bei seiner Durchsuchung
fanden die Beamten BTM und stellten dieses und auch das Messer sicher. Im
Anschluss musste er in die Zelle. Gegen ihn leiteten die Polizisten mehrere
Strafverfahren wegen Bedrohung, gefährlicher Körperverletzung, Widerstand gegen
Vollstreckungsbeamte und Verstoß gegen das BTM-Gesetz ein. Verletzt wurde
glücklicherweise niemand.
Rückfragen bitte an:
Polizei Aachen
Pressestelle