Kreis Haus News: Coronavirus im Kreis Heinsberg – Stand: 8. April

 

Heinsberg

Die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Heinsberg vom 8. April (Stand 15 Uhr): Seit dem 25. Februar gibt es 1527 bestätigte Coronafälle im Kreis Heinsberg. 969 Personen gelten inzwischen als geheilt, 48 Menschen sind verstorben. Damit sind tagesaktuell 510 Menschen im Kreis Heinsberg infiziert.

 

Am heutigen Tag traf sich Landrat Stephan Pusch mit den zehn Bürgermeistern aus dem Kreis Heinsberg, um aktuelle Themen im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu besprechen. Landrat Pusch und die Bürgermeister zeigten sich erfreut, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung die vorgegebenen Maßnahmen zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus so gut und diszipliniert annimmt. Alle Bürgermeister und Landrat Pusch wünschen den Bürgerinnen und Bürgern des Kreises Heinsberg in diesem Sinne und trotz aller Einschränkungen ein frohes Osterfest und grüßten vor dem Kreishaus mit einem #hsbestrong.

Beim Bürgertelefon 02452-131313 läuft in diesen Tagen häufig die Frage auf, ob und wieviel Besuch an den Ostertagen erlaubt sei. Hier weist der Kreis Heinsberg ausdrücklich darauf hin, dass empfohlen wird, auf Familientreffen und Besuche zu verzichten, um eine mögliche Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus auf jeden Fall zu vermeiden. Landrat Pusch: „Besuche zu Ostern würden allen unseren gemeinsamen Bemühungen, die Zahl der Ansteckungen im Kreis Heinsberg niedrig zu halten, auf jeden Fall widersprechen.“

Quelle:
Kreis Heinsberg