Staatsanwaltschaft Aachen informiert: Strafverfolgung in Zeiten der Pandemie

Aachen / Düren / Heinsberg

Zur konsequenten Verfolgung von Straftaten, die unter Ausnutzung der aktuellen Krisenlage begangen werden, sowie für Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz hat die Staatsanwaltschaft Aachen ein Sonderdezernat eingerichtet. Trotz des aktuell eingeschränkten Betriebes der Staatsanwaltschaft werden Taten, welche die Gesundheit der Bevölkerung gefährden, in enger Zusammenarbeit mit der Polizei schnell, effektiv und angemessen verfolgt.

Insbesondere Straftaten unter Ausnutzung der aktuellen Krisensituation, zum Beispiel der Diebstahl von Schutzausrüstungen und Desinfektionsmitteln, Diebstähle aus Wohnungen durch Täter, die eine gesundheitsbehördliche Maßnahme vorspiegeln, oder Einbrüche in derzeit ungenutzte Räume, bedürfen einer schnellen und harten Bestrafung. In dem Zusammenhang werden auch die Möglichkeiten des beschleunigten Verfahrens in der vorliegenden Krisensituation ausgeschöpft werden.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Aachen