Kontrollen des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs in Geilenkirchen

Geilenkirchen (ots)

Am Donnerstag, 12. März, führten Beamte des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Heinsberg, zwischen 8 Uhr und 16 Uhr, Verkehrskontrollen des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs an der Bundesstraße 56 durch. Dabei arbeiteten sie in Kooperation mit Fachkräften der Direktion Verkehr aus den Polizeibehörden Landrat Viersen, Landrat Neuss und Polizeipräsidium Krefeld zusammen. Auch der Zoll, das Bundesamt für Güterverkehr (BAG), das Veterinäramt Heinsberg, ein Mitarbeiter der Landwirtschaftskammer und Beamte der niederländischen Polizei waren an dem Einsatz beteiligt. Insgesamt wurden 186 Personen und 152 Fahrzeuge kontrolliert. In 16 Fällen war die mitgeführte Ladung nicht richtig gesichert. Zwei Fahrer hatten den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt. Fünf Fahrzeugführer nutzten während der Fahrt verbotswidrig ihr Mobiltelefon. In zwei Fällen war die Höhe oder die Länge des Fahrzeugs überschritten. Auch technische Mängel wurden festgestellt. So waren Blattfedern gebrochen, Deichseln verbogen und Bremsen waren nicht funktionsfähig. Die Beamten fertigten zudem sieben Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Fahrpersonalrecht oder die Sozialvorschriften. Hier wurden Lenk- und Ruhezeiten überschritten oder keine Arbeitsnachweise geführt. Auf einem Fahrzeug wurden gefährliche Güter ohne jegliche Sicherung transportiert.


Insgesamt fertigten die Beamten 29 Ordnungswidrigkeitenanzeigen sowie zwei Strafanzeigen und erhoben neun Verwarngelder. Durch das BAG wurden zwei Mautverstöße festgestellt, weshalb ein Fahrer eine Anzeige erhielt und im anderen Fall ein Verwarngeld angeboten wurde. Das Veterinäramt kontrollierte fünf Viehtransporte und zwei Lebensmitteltransporte. Dabei wurde festgestellt, dass nicht alle Fahrer der Viehtransporte die notwendigen Dokumente mit sich führten. Über 33 Prozent der kontrollierten Fahrzeuge wurden beanstandet. Aufgrund dieser Erkenntnisse werden auch zukünftig weitere dieser gemeinsamen Kontrollaktionen für den gewerblichen Personen- und Güterverkehr durchgeführt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Heinsberg