Hückelhoven macht Kultur 2020 präsentiert von der Stadt Hückelhoven und der Rurtal Produktion

Elke Winkens
Alles gelogen – Kabarett und Musik
Hückelhoven, Aula des Gymnasiums
Donnerstag, 12.03.2020, 20 Uhr, € 20,00 (inkl. aller Gebühren)

 

Die bekannte Film- und TV-Schauspielerin Elke Winkens präsentiert in Hückelhoven ihr aktuelles Kabarett-Solo „Alles gelogen“. Über eine Musical-Ausbildung und viele Jahre am Theater kam Elke Winkens zum Film. Ihren Durchbruch in Deutschland feierte sie mit der Krimiserie „Kommissar Rex“, in der sie die weibliche Hauptrolle der Niki Herzog spielte. Seitdem konnte man sie in vielen Serien erleben, vom „Bergdoktor“ über „Das Großstadtrevier“ bis hin zu einer Serienhauptrolle in „Sturm der Liebe“.  Aufgewachsen ist die sympathische Darstellerin in Ratheim, wo sie ihre ersten Bühnenerfahrungen als Tanzmariechen beim „Roathemer Wenk“ machte, bevor es sie hinaus in die Welt zog. In ihrem aktuellen Programm „Alles gelogen“ zieht Elke Winkens Bilanz, wirft einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Showgeschäfts und gewährt Einblick in persönliche Erlebnisse. Absolut sehenswert!

Diese Veranstaltung wird unterstützt vom Kreiswasserwerk und der NEW.

 

Sebastian Pufpaff
Wir nach
Hückelhoven, Aula des Gymnasiums
Donnerstag, 17.09.2020, 20 Uhr, € 27,00 (inkl. aller Gebühren)

Nach eigenen Angaben brachte ihn sein Nachname zur Comedy. Um sich nicht verspotten zu lassen, ging Sebastian Pufpaff in die Offensive und wurde Kleinkünstler. Der Durchbruch gelang ihm 2010 mit einem fulminanten Solo-Auftritt beim deutschen Kabarett-Wettbewerb Prix Pantheon, der ihm prompt den Publikumspreis einbrachte und anschließend in der Presse als „scharfzüngig, hintersinnig und politisch herrlich unkorrekt“ bezeichnet wurde. Und genau diesem Stil ist er treu geblieben – so auch in seinem neuen Programm „Wir nach“. Darin lädt Pufpaff sein Publikum ein, mit ihm auf eine Reise zu gehen in die Mitte des Humors, denn da entspringt der Sinn des Lebens: Lachen! Er widmet sich dieser Mission mit der gleichen bestechenden Lässigkeit, wie man sie von seinen regelmäßigen Auftritten in der heute-Show kennt, wo er häufig in der Rolle eines Lobbyisten und Vertreters von Arbeitgeberinteressen auftritt. Politisches Kabarett auf höchstem Niveau!

Diese Veranstaltung wird unterstützt von der EBV und der NEW.

Jochen Malmsheimer
Dogensuppe Herzogin – Ein Austopf mit Einlage
Hückelhoven, Aula des Gymnasiums
Donnerstag, 27.11.2020, 20 Uhr, € 25,50 (inkl. aller Gebühren)

 

Jochen Malmsheimer gehört zu den wortgewaltigsten Künstlern Deutschlands. Auf der Kabarettbühne verleiht er selbst der widrigsten Banalität eine ordentliche Portion Gewichtigkeit. Und wer sein Programm „Dogensuppe Herzogin – ein Austopf mit Einlage“ nennt, der stellt klar: Hier wird kein Mainstream-Programm gezeigt, hier geht’s ans Eingemachte. Wort für Wort lädt der kernige Wortjongleur aus dem Ruhrpott seine eigenen, ganz persönlichen Befindlichkeiten auf dem Publikum ab, übergießt es mit einer nur von kurzen Lachkrämpfen unterbrochenen Wort-, Satz- und Gedankenflut und fordert die Gäste, intellektuell voll auf der Höhe zu sein. Malmsheimers Alltagsbeobachtungen sind so scharf, seine Formulierungen so spitz, dass er dafür eigentlich einen Waffenschein bräuchte. Bei aller intelligenten Weltbeobachtung gibt es aber auch nichts, was ihm zu banal wäre, um mit Worten seziert zu werden. In „Dogensuppe Herzogin“ beschwört Malmsheimer die Helden seiner Jugend herauf, um für mehr Bildung im Kampf gegen geistige Verwirrungen aller Art einzutreten. „Denn wie schon Erasco von Rotterdam wusste: Wer oft genug an’s Hohle klopft, der schenkt der Leere ein Geräusch…“

 

Diese Veranstaltung wird unterstützt von McDonald‘s und der NEW.

 

Der Vorverkauf für alle drei Veranstaltungen läuft bereits. Tickets sind erhältlich im Stadtbüro Hückelhoven, bei der Buchhandlung Wild, an allen bekannten Vorverkaufsstellen (CTS Eventim und Reservix), telefonisch unter 02431-805480 sowie online unter www.rurtal-produktion.de.

Quelle: Stadt Hückelhoven