Doppelmord mit anschließendem Suizid Langerwehe

Langerwehe

Die gestern im Tatobjekt aufgefundenen drei Toten konnten eindeutig identifiziert werden. Es handelt sich um ein im Obergeschoss des Hauses wohnendes Ehepaar sowie eine im Erdgeschoss wohnende Frau. Die bislang vorgefundenen Spuren lassen zurzeit auf eine tätliche Auseinandersetzung des Ehepaares in ihrer Wohnung schließen, infolge derervermutlich die Ehefrau in die Wohnung der Nachbarin im Erdgeschoss flüchtete, während der Ehemann ihr nacheilte, die Wohnungstür im Erdgeschoss aufbrach und die beiden Frauen in der dortigen Wohnung durch zahlreiche Messerstiche tötete. Anschließend tötete er sich selbst.

Die Obduktion ist für morgen vorgesehen.

 

Die Ergebnisse der am heutigen Morgen durchgeführten Obduktionen bei der Rechtsmedizin in Köln bestätigten diese Erkenntnisse. Tatauslösend war vermutlich eine psychische Erkrankung des Mannes. Anhaltspunkte für eine Tatbeteiligung weiterer Personen konnten nicht festgestellt werden.

Quelle: Staatsanwaltschaft Aachen