Hückelhoven-Baal, versuchter Einbruch in Wohnung

Am Morgen des 30.09.2022 versuchte ein der Geschädigten bekannter Täter in deren Wohnung auf der Straße Am Hang einzudringen. Durch einen defekten Glaseinsatz an einer Tür gelangte der Täter in den Innenhof des Hauses. Hier versuchte er in die Wohnung der Geschädigten zu gelangen, was diese jedoch verhindern konnte. Durch den Täter wurde beim Verlassen des Grundstücks eine zusätzliche Torsicherung entfernt, um sich zu einem späteren Zeitpunkt erleichterten Zutritt zu verschaffen. Dies konnte die Geschädigte jedoch noch rechtzeitig feststellen und das Tor gegen unbefugtes Eindringen sichern. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Heinsberg-Unterbruch, versuchter Lagereinbruch

Auf der Straße Girmen kam es am Abend des 01.10.2022 gegen 21.00 Uhr zu einem versuchten Einbruch in einen Lagerraum eines Mehrfamilienhauses. Dieser Lagerraum gehört nur einem Mieter des Hauses und steht den übrigen Mietern nicht zur Verfügung. Dort sind mit Einverständnis der Berechtigten, temporär während deren Umzugs, persönliche Gegenstände einer ehemaligen Mieterin des Hauses untergestellt. Der Berechtigte des Lagerraumes beobachtete eine ihm bekannte Person dabei, wie diese das Türschloss des Lagerraumes aufbohrte und anschließend die Holztür aus der Verankerung hob, um ungehinderten Zugang zum Raum zu haben. Bei der weiteren Tathandlung wurde der Täter durch diesen Zeugen gestört. Ob bereits etwas entwendet wurde, konnte zum Einsatzzeitpunkt nicht gesagt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Hückelhoven, Auffinden eines Baggers nach Diebstahl

Am 02.10.2022 gegen 04.30 Uhr erhielt die Polizei in Heinsberg Kenntnis von einem entwendeten Bagger aus dem Bereich Nettetal. Dieser Bagger war am 02.10.2022 gegen 03.00 Uhr in Nettetal entwendet worden. Der Geschädigte ortete das Fahrzeug mittels GPS im Bereich Hückelhoven. Das Fahrzeug konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten auf einem Anhänger abgestellt auf der Rheinstraße aufgefunden und sichergestellt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizei Heinsberg

By CUH