Köln – Neumarkt

Am Mittwoch kam es am Neumarkt zu einem Feuerwehr – Polizei und Rettungsdiensteinsatz. Ein unbekannter Mann hat am Nachmittag an einer Bushaltestelle Reizgas versprüht. Das teilte die Polizei mit. Dabei wurde ein Mann mit Reizung der Augen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren.

Die Haltestelle am Neumarkt musste für etwa 15 Minuten komplett gesperrt werden damit niemand in die versprühte Reizgaswolke laufen konnte. Mit Videoaufnahmen will die Polizei nun nach dem Tatverdächtigen ausschau halten. Der Neumarkt wird umfangreich videoüberwacht – zusätzlich werden Augenzeugen Aussagen ausgewertet.

Hinweise an die Kölner Polizei unter der Telefonnummer 0221/229-0.

Foto / Bericht
Heldens / westreporter

By CUH