Gemeinsamer Presseaufruf von Staatsanwaltschaft Aachen und Polizei Aachen

Aachen (ots)

Am vergangenen Samstag (18.06.2022) ist es zwischen 2 Uhr und
2.15 Uhr im Bereich des Aachener Elisengartens zu einem Überfall auf einen 20
Jahre alten Mann gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen gab es zwischen dem
Geschädigten und mehreren jungen Männern eine Auseinandersetzung, in deren
Verlauf der junge Mann durch die Einwirkung scharfer Gewalt lebensgefährlich
verletzt wurde. Die Männer flüchteten in einem schwarzen PKW vom Tatort, während
der Geschädigte sich bis zum Theaterplatz schleppte, wo ihn Passanten fanden.
Nach einer Notoperation ist der Mann mittlerweile außer Lebensgefahr. Die
Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise, die zur Aufklärung des
Tatgeschehens, insbesondere der Identifizierung der geflüchteten Personen,
beitragen können. Zeugen können sich unter den folgenden Telefonnummern melden:

0241 – 9577/31101 (während der Bürozeiten) 0241 – 9577/34210 oder 0241/95770
(außerhalb der Bürozeiten)

Quelle:
Polizei Aachen

By CUH