Brüggen-Bracht: (ots)

Einen folgenreichen Ausflug machten zwei Männer am
frühen Samstag gegen 02:30 Uhr in Bracht. Hier fiel den Einsatzkräften der
Viersener Polizeiwache auf der Verlängerung der Straße Heidhausen das Fahrzeug
mit den beiden Männern auf, weil es dort mehrfach herumkreiste. Bei einer
Kontrolle stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Fahrer offensichtlich
erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Mit diesem Vorwurf konfrontiert,
flüchtete der Fahrer, konnte aber schnell von den Einsatzkräften eingeholt
werden.

Es handelt sich bei dem Verdächtigen um einen 24-jährigen Deutschen aus
Viersen. Ein Alkoholtest ergab einen Promillewert von mehr als 1,8. Zudem hat
der Viersener keinen Führerschein. Er musste mit zur Blutprobe. Die Verfolgung
des Flüchtenden nutzte nun der Beifahrer, ein 20-jähriger Deutscher aus
Nettetal, um mit dem Fahrzeug davon zu fahren. Das Auto konnte von weiteren
Einsatzkräften auf der L 29 gestoppt werden. Auch dieser Mann musste mit zur
Blutprobe.

Kreispolizeibehörde Viersen