Erkelenz: Falsche Postwurfsendungen im Briefkasten entdeckt

Erkelenz (ots)

Zwei Frauen im Alter von 53 und 55 Jahren, die aus Aachen und Wedel (Schleswig Holstein) stammen, haben am 2. September (Mittwoch), zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr, im Bereich Buscherkamp Zettel in die Briefkästen der Häuser geworfen, die den Anschein erwecken sollten, es handele sich um offizielle Schreiben der Stadt Erkelenz. Diese Zettel stammten NICHT aus der Stadtverwaltung.

Die angegebene IBAN Nummer existiert nicht, so dass es bis jetzt zu keinem Schaden kommen konnte. Was die Frauen mit diesen Wurfzetteln bewirken wollten, ist Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei Hückelhoven. Es wurden Anzeigen gegen die Frauen erstattet.

Kreispolizeibehörde Heinsberg