Heinsberg-Schierwaldenrath -Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Heinsberg-Schierwaldenrath
Am Sonntag, 21.Mai, ereignete sich gegen 13.20 Uhr auf der Schierwaldenrath
Straße zwischen den Ortschaften Schierwaldenrath und Laffeld ein Verkehrsunfall,
bei dem zwei Personen verletzt wurden.
Eine 29-jährige Frau aus Gangelt befuhr mit ihrem 3-jährigen Kind und ihrem
Ehemann als Beifahrer in ihrem PKW die Schierwaldenrather Straße aus Richtung
Schierwaldenrath kommend in Richtung Laffeld. Eine 51-jährige Frau aus
Waldfeucht befuhr zur gleichen Zeit mit ihrem PKW die Straße Holzweg aus
Richtung Pütt kommend in Richtung Schierwaldenrather Straße. An der Einmündung
zur Schierwaldenrather fuhr Waldfeuchterin in den Einmündungsbereich ein und es
kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Hierbei wurde die Waldfeuchterin im
Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Die
Waldfeuchterin wurde bei dem Unfall schwer und die Gangelterin leicht verletzt.
Beide wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Das
3-jährige Kind und der Ehemann der Gangelterin wurden bei dem Unfall nicht
verletzt.
Quelle: Polizei Heinsberg