STADT WASSENBERG LOBT AUCH IN 2020 HEIMATPREIS AUS

„Wir fördern, was Menschen verbindet“, dieses Motto des Förderprogramms „Heimat, Zukunft, Nordrheinwestfalen“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen möchte auch die Stadt Wassenberg im Jahre 2020 erneut umsetzen.

Heimat ist Lebensqualität und schafft Verbundenheit in Zeiten, wo uns Vieles zu trennen scheint. Die Landesregierung fördert Initiativen und Projekte, die lokale und regionale Identität und Gemeinschaft und damit Heimat stärken.

Ziel ist es, herausragendes ehrenamtliches Engagement in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Neben der Wertschätzung für die geleistete Arbeit verbindet sich damit auch die Chance, vor Ort Projekte und Initiativen zum Thema Heimat zu stärken und neue Interessierte zu begeistern und zu ermutigen. So soll ein Anstoß gegeben werden, Heimat zu bewahren und gleichzeitig für die Zukunft zu gestalten.


Die Entscheidung zur Verleihung eines Heimatpreises im Jahr 2020 hat der Rat der Stadt in seiner Sitzung am 14.05.2020 getroffen und dabei folgende Preiskriterien festgelegt:

•      Beitrag zur Erhaltung von Traditionen, zur Pflege des Brauchtums und zur Erhaltung und Stärkung des lokalen sowie regionalen Erbes der Stadt Wassenberg

•      Beitrag zur Bewahrung und Stärkung der Verwurzelung von Menschen in Wassenberg

•      Beitrag zur Bewahrung und Stärkung der Gemeinschaft und des Zusammenhaltes in Wassenberg

•      Ein herausragendes, ehrenamtliches Engagement, welches auf dem Gebiet der Stadt Wassenberg erfolgt bzw. deren Bürgern zu Gute kommt und einen heimatlichen Bezug aufweist

•      Das Engagement muss sich einem konkreten, aktuellen Projekt oder in einer dauerhaften und regelmäßigen Tätigkeit zeitlich widerspiegeln

•      Ist als Projekt oder laufendes Engagement bereits umgesetzt

•      Das Projekt sollte nach Möglichkeit auch Auswirkungen auf den Klimaschutz haben

Auszeichnungen sind eine Wertschätzung der (überwiegend) ehrenamtlich Engagierten. Kommunen sollen den Preis vergeben, die Sieger stellen sich anschließend dem Wettbewerb auf Landesebene. Kleinere Städte und Gemeinden wie die Stadt Wassenberg können vom Land ein Preisgeld von 5.000 Euro erhalten. Eine Staffelung des Preisgeldes in 3 Kategorien hat sich der Rat der Stadt Wassenberg vorbehalten. Die Jury besteht aus dem Beirat der Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg gGmbH.

Anträge bzw. Vorschläge können bereits jetzt gestellt und eingereicht werden.

Die entsprechenden Formulare stehen zum Download bereit unter www.wassenberg.de oder sind im Rathaus der Stadt Wassenberg, Roermonder Str. 25-27, (Herr Breuers), 41849 Wassenberg während der allgemeinen Öffnungszeiten erhältlich.

Vorschläge können bis zum 31.08.2020 bei der Stadt Wassenberg eingereicht werden.

Entgegennehmende Stelle der Vorschläge und Anträge ist der Bürgermeister der Stadt Wassenberg, Roermonder Str. 25-27, 41849 Wassenberg. Die Vorschläge können auch per E-Mail an info@wassenberg.de eingereicht werden.

 

Quelle: Stadt Wassenberg