Social Media

Mönchengladbach (ots)

Im Anschluss an ein Schützenfest am Compesmühlenweg in Lürrip sollen vor Ort verbliebene Teilnehmer in der Nacht zu Montag, 1. Juli, mehrmals „Sieg Heil“ gerufen haben. Der Staatsschutz der Polizei Mönchengladbach ermittelt und bittet Zeugen sich zu melden.

Am Montag meldete sich eine Zeugin bei der Polizei und machte Angaben zu dem Vorfall. Demnach seien in der Nacht zu Montag nach dem Ende des Festes einige Männer im Zelt geblieben. Gegen 0.40 Uhr habe sie mehrmals gehört, dass im Festzelt laut „Sieg Heil“ gerufen worden sei. Gegen 1.30 Uhr habe dann eine Gruppe von Männern das Zelt verlassen und sei gegangen.

Der Staatsschutz der Polizei Mönchengladbach ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen.
Die Ermittler bitten namentlich noch nicht erfasste Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich unter der Rufnummer 02161-290 zu melden.

Quelle:
Polizei Mönchengladbach

By CUH