Social Media

Mönchengladbach (ots)

Zwei unbekannte Männer haben am Samstag, 29 Juni, gegen 14.15 Uhr an der Odenkirchener Straße im Stadtteil Heyden einen 45-Jährigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seines Portemonnaies erpresst.

Eigenen Angaben zufolge befand sich der 45-Jährige zu Fuß ungefähr in Höhe der Bushaltestelle Gasstraße, als sich ihm zwei Männer in den Weg stellten. Einer von ihnen hielt ein Messer in der Hand und forderte ihn auf, ihnen sein Geld zu geben; der andere umrundete ihn und trat ihm von hinten gegen die Fersen. Der 45-Jährige gab ihnen sein Portemonnaie, mit dem die beiden Täter in Richtung Rheydter Innenstadt davonliefen.

Auf dem Weg zur Wache, wo der 45-Jährige Anzeige erstattete, fand er sein Portemonnaie unweit vom Tatort auf dem Boden liegend wieder, allerdings ohne das Bargeld, das sich darin befunden hatte.

Die Polizei fahndete ohne Erfolg nach den Tätern.

Sie sollen beide eine schwarze Hautfarbe und dunkle, lockige Haare haben. Einer ist ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß und trug ein weißes Shirt und eine blaue Hose. Der andere ist 1,80 bis 1,85 Meter groß, hat eine auffällige Narbe über der Augenbraue und trug blau-goldene Sportbekleidung mit der Aufschrift „Lakers“.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise zur Identität der beiden Männer, die sie unter der 02161-290 entgegennimmt.

Quelle:
Polizei Mönchengladbach

By CUH