Social Media

Willich (ots)

Am Dienstagvormittag, um kurz vor 12 Uhr, fuhr ein 90-jähriger
Willicher mit einem Auto auf der Sankt Tönis Straße in Willich auf den dortigen
Kreisverkehr zur Bahnstraße zu. Kurz vor dem Kreisverkehr kam er nach rechts von
der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenschild. Im Folgenden fuhr er
noch weitere Straßenschilder an und überquerte beim Verlassen des Kreisverkehrs
die Bahnstraße über die Mittelinsel hinweg in den Gegenverkehr.

Dort beschädigte er zunächst einen geparkten Pkw und kam letztlich an einem größeren
Straßenschildpfeiler zum Stehen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einer
internistischen Ursache auszugehen, weswegen er die Kontrolle über den Pkw
verlor. Weitere Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Ein
Rettungsteam brachte den Willicher umgehend in ein Krankenhaus. Das
Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle:
Pressestelle Kreispolizeibehörde Viersen

By CUH