Social Media

Waldfeucht

Am Pfingstmontag Abend gegen 21.00 Uhr wurde die Feuerwehr über einen Dachstuhlbrand „Im Kirchfeld“ informiert.

Anwohner hatten Brandgeruch und Rauch wahrgenommen und den Notruf gewählt.

Die Waldfeuchter Feuerwehr – die von der Heinsberger Feuerwehr unterstützt wurde eilte zur Einsatzstelle und fanden einen Dachstuhl in Vollbrand vor.

Umgehend wurde mit den Löscharbeiten begonnen, die Heinsberger Drehleiter in Stellung gebracht. Mit vereinten kräften war das Feuer schnell unter Kontrolle. Allerdings dürfte das Haus erstmal nicht mehr bewohnbar sein.

Nach ersten Informationen war niemand zu Hause da die Hausherren in Urlaub waren. Ein erwachsenes Kind das im Haus wohnt war nicht daheim.

Wie es zu dem Feuer kam ist nun Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen.

Foto / Bericht:
Heldens / heinsberg magazin

By CUH