Social Media

Niederkrüchten Elmpt

Am 09.05.2024 gegen 14:50 Uhr wurden die Löschzüge Elmpt und Oberkrüchten der Freiwilligen Feuerwehr Niederkrüchten, der Rettungsdienst des Kreis-Viersen mit einem Rettungswagen und einem Notarzt, der Rettungsdienst des Kreis-Heinsberg mit einem Rettungswagen und die Autobahn Polizei zu einer „Technischen Hilfeleistung 1 nach Verkehrsunfall“ auf die Bundesautobahn 52 in Fahrtrichtung Roermond alarmiert.

Vor Ort kollidierten aus noch ungeklärten Gründen 4 PKW zwischen beiden Fahrspuren und dem Standstreifen schwer miteinander. Alle Personen konnten vor Eintreffen der Rettungskräfte ihre Fahrzeuge eigenständig verlassen und wurden nicht eingeklemmt. Ingesamt waren 4 Personen betroffen, davon wurden nach ersten Informationen zwei Personen schwer und eine Person leicht verletzt. Diese wurden vom Rettungsdienst vor Ort betreut, versorgt und einem Krankenhaus zugeführt.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, stellte den Brandschutz sicher, klemmte die Batterien der Fahrzeuge ab und reinigte die Fahrbahn. Alle 4 Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden von einem Fachunternehmen für Ölspurbeseitigung und Bergungen abgeschleppt.

Die Autobahn war während der Rettungsmaßnahmen und der Bergung der Fahrzeuge, voll für den Verkehr gesperrt.

Quelle:
Rheinische Blaulicht News

By CUH