Social Media

Düren (ots)

Am gestrigen Donnerstag (22.02.2024) wurde ein 27-Jähriger vor dem
Dürener Hauptbahnhof mit einem Schlagstock attackiert und verletzt. Die Polizei
bittet mögliche Zeugen, sich zu melden.

Gegen 14:30 Uhr wurde die Polizei zum Dürener Hauptbahnhof gerufen. In einem
dort ansässigen Bistro trafen die Beamten auf einen 27 Jahre alten Mann aus
Düren, der sich mit einer blutenden Kopfverletzung in das Café geflüchtet hatte.

Der Verletzte gab gegenüber den Beamten an, er sei kurz zuvor, vor dem Bahnhof
an den Bushaltestellen, von einem ihm nicht bekannten Mann mit einem Messer
attackiert und am Kopf verletzt worden. Der unbekannte Täter sei dann
geflüchtet.

Ebenfalls im Bistro anwesend war ein Zeuge, der angab, er habe den Täter mit
einem Teleskopschlagstock flüchten sehen.

Der Geschädigte wurde von einer Rettungswagenbesatzung versorgt und in ein
Krankenhaus gebracht. Die Untersuchungen dort ergaben, dass es sich bei der
Tatwaffe nicht um ein Messer, sondern tatsächlich um einen Schlagstock gehandelt
haben muss. Nach gründlicher ärztlicher Versorgung konnte der Geschädigte das
Krankenhaus wieder verlassen.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die die Tat gegen 14:20 Uhr vor dem
Hauptbahnhof beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, sich mit
der Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 in Verbindung zu
setzen.

Quelle:
Polizei Düren

 

INFO:

Wir starten ein neues Projekt
Mit dem Namen „News4Kids“ wollen wir
hier im Heinsberg Magazin Bildmaterial
bei einigen Beiträgen „kindgerechter“ gestalten.
Viele Kinder nutzen heute schon Smartphones und haben
die Möglichkeit sich Webseiteninhalte anzusehen.

Um über „ernste“ Dinge zu berichten – aber das Bildmaterial
zu entschärfen haben wir das News4Kids Projekt nun testweise gestartet.
Die News4Kids Beiträge findet hier hier:
bitte hier klicken

 

By CUH