Social Media

Kreuzau (ots)

Zu einer ambulanten ärztlichen Behandlung musste am Sonntagabend
(04.02.2024) ein 17-Jähriger aus Düren in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Ein Pkw war ihm zuvor auf sein Mofa aufgefahren. Der Jugendliche befuhr gegen
18:05 Uhr mit seinem motorisierten Zweirad die K28 aus Fahrtrichtung Soller
kommend in Richtung Drove. Unvermittelt fuhr ihm ein Pkw auf, der von einem
46-jährigen Mann aus Nideggen gesteuert wurde.

Der Nideggener gab an, er habe
den Mofafahrer erst im Moment der Kollision wahrgenommen. Beide Fahrzeuge kamen
durch den Zusammenstoß nach rechts von der Fahrbahn ab und landeten im dortigen
Grünstreifen. Der Pkw kollidierte hier zusätzlich mit Bäumen und Sträuchern. Der
Fahrzeugführer des Pkws blieb glücklicherweise unverletzt, der Mofafahrer
hingegen erlitt leichte Verletzungen. Der an den Fahrzeugen entstandene
Sachschaden wird auf etwa 11.000 Euro geschätzt.

Quelle:
Polizei Düren

By CUH