Hückelhoven, Rathaus
Social Media

Die Stadt Hückelhoven weist darauf hin, dass der Waldbestand am Ortsausgang von Doveren in Richtung Baal nördlich der L 117 im Rahmen von Verkehrssicherungsmaßnahmen, insbesondere entlang der Waldränder, durchforstet werden muss.

Auch im Bereich dieses städtischen Waldbestandes ist der Ahorn-Bestand von Krankheiten befallen. Andere Baumarten haben ebenfalls mit den klimatischen Extremen der letzten Jahre zu kämpfen und sind in ihrem Fortbestand gefährdet. Da Waldbesitzer entlang der Waldränder erhöht verkehrssicherungspflichtig sind, ist hier auch die Stadt Hückelhoven verpflichtet, Bäume, die eine Gefährdung darstellen, zu entfernen.

Um die Ausbreitung von Baumkrankheiten zu vermeiden, sollen in diesem Zusammenhang auch die kranken Bäume aus dem gesamten Bestand entfernt werden.

Sollte sich nach Abschluss der Forstmaßnahmen eine natürliche Verjüngung nicht durchsetzen, werden neue Pflanzungen vorgenommen. Diese Maßnahmen, die mit der Naturschutzverordnung ausdrücklich vereinbar sind, werden durchgeführt, um den Wald langfristig und klimastabil aufzustellen.

Quelle:
Stadt Hückelhoven

By CUH