Social Media

Düren (ots)

Am Samstag (27.01.2024) fanden im Stadtgebiet Düren zwei
Versammlungen statt, die durch die Polizei geschützt und begleitet wurden. Gegen
10:00 Uhr startete ein erster Aufzug mit 74 Teilnehmern am Kaiserplatz. Der
Aufzug, veranstaltet durch das Demobündnis Düren, löste sich gegen 12:20 Uhr
ohne besondere Vorkommnisse im Bereich der Wilhelmstraße auf.

Dem Aufruf des Dürener Bündnis gegen Rechts folgten nach Schätzungen der Polizei Düren in der Spitze etwa 5000 Bürgerinnen und Bürger. Auch diese Versammlung, die um 12:00
Uhr auf dem Kaiserplatz begann, verlief friedlich und wurde um 14:14 Uhr durch
den Versammlungsleiter für beendet erklärt. Insgesamt mussten durch die Polizei
vier Strafanzeigen gefertigt werden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei
darauf hin, dass das Verwenden von verfassungsfeindlichen Symbolen auf Plakaten, egal aufgrund welcher Motivation, strafrechtlich verboten ist und immer ein
Strafverfahren nach sich zieht.

Quelle:
Polizei Düren

By CUH