Erkelenz

Trotz eisiger Kälte und leichtem Schneetreiben zogen die Teilnehmer*innen von Keyenberg ins benachbarte Kuckum um ein Zeichen gegen den Kohleabbau zu setzen und machten ihre Entschlossenheit in mehreren Redebeiträgen deutlich.

Sumejja Dizdarević, Pressesprecherin für Fridays for Future NRW: „Wir haben in Lützerath wieder gezeigt, wie viele wir sind, die sich seit Jahren organisieren um gemeinsam für Klimagerechtigkeit zu kämpfen. Lützerath ist ein Ort der Bewegung und wir haben viel voneinander gelernt, was jetzt in alle Städte getragen wird. Der Kampf gegen fossile Energien in Deutschland ist so verbündet wie nie zuvor und wir werden weiter das Versagen von Regierungen aufzeigen: Heute in Keyenberg, in vielen Städten in den nächsten Tagen und am 03.03.2023 beim Globalen Klimastreik.“

Foto / Bericht:
Ron Weimann

By CUH