Whats App Betrug

Immer häufiger kommt es vor, das hier im Kreis Heinsberg Menschen betrogen und um Ihr Geld gebracht werden.
Doch wie funktioniert das überhaupt – fragt man sich manchmal, wenn man liest das es
Betrugsopfer gibt die nach einer Whats APP direkt zur Bank gehen um Geld zu überweisen.

Hier haben wir ein Beispiel eines solchen Betruges der wirklich so geschehen ist, der Empfänger
der Nachricht jedoch nicht überwiesen hat.

Im Bild oben sehen wir die „Auftakt“ Nachricht … zunächst als SMS Nachricht die der Empfängerin
zugesandt wurde

Im Anschluss ging es über den Messenger Dienst „Whats App“ dann weiter:

 

Wie zu sehen: Es wird darauf hingewiesen das ein Telefonat mit dem „angeblichen Sohn / der angeblichen Tochter“
nicht möglich ist da das Mikrophon des Gerätes defekt sein soll

 

 

 

 

Wenn es also auch für Euch einen solchen „Nachrichtenverlauf“ geben sollte, so oder ähnlich begonnen wird und der Verlauf in oben genannter
Art und Weise verläuft – dann ist etwas faul.

Wichtig wäre diesen Verlauf vor allem älteren Menschen vor Augen zu führen und die Betrugsabsichten der Verfasser deutlich zu machen. Oftmals sind es
eben ältere Menschen denen auf diese Art das Geld abgenommen wird. Nach der Überweisung mal anzurufen um nachzufragen wie es dem Sohn / der Tochter geht ist dann zu spät. Mit Überweisung – oder auch hier der angefragten Echtzeitüberweisung ist das Geld weg.

 

By CUH