Gangelt (ots)

Einsätze der Feuerwehr sind nur sehr schlecht planbar. Die Einsatzkräfte wissen weder die Uhrzeit, noch den Ort und schon gar nicht, was
sie erwarten wird. Umso wichtiger ist es, schnell und zuverlässig alle neu gewonnenen Erkenntnisse zu kommunizieren.

Foto: Ron Weimann
Der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Gangelt, Heiko Dreßen, (ganz rechts) überzeugte sich persönlich von der guten Qualität der Ausbildung. – Foto: Oliver Thelen

Eines der wichtigsten Kommunikationsmittel bei der Feuerwehr ist der Sprechfunk.
Hierüber halten Einsatzkräfte den Kontakt zur Leitstelle in Erkelenz. Die
Einsatzkräfte geben Rückmeldungen über alle wichtigen Einsatzdetails und
erhalten von der Leitstelle weitere Informationen. Die Anforderung weiterer
Rettungsmittel und Einsatzkräfte erfolgt ebenfalls mit Hilfe des Sprechfunks
über die Leitstelle in Erkelenz. Die Kommunikation der Einsatzkräfte
untereinander findet ebenfalls mit fest eingebauten und mobilen
Sprechfunkgeräten statt. Ein sicherer Umgang mit dem Feuerwehrfunk ist daher für
jede Einsatzkraft besonders wichtig. In den vergangenen Wochen wurden daher
zwölf Einsatzkräfte der Feuerwehr aus der Gemeinde Gangelt in einem 24
Unterrichtsstunden umfassenden Lehrgang in Gangelt-Birgden ausgebildet. Themen
waren neben dem richtigen Verhalten am Sprechfunk auch technische Grundlagen,
Gerätekunde und praktische Funkübungen. Ein besonderes Highlight hatte sich das
Ausbilderteam rund um Lehrgangsleiter Leo Buchkremer für die Abschlussprüfung
aufbewahrt. In kleinen Teams galt es einfache Modelle aus LEGO-Steinen zusammen
zu bauen. Die Schwierigkeit bestand jedoch darin, dass die eine Gruppe den
Bauplan und die andere Gruppe die LEGO-Steine zur Verfügung hatte und sich die
Gruppen in jeweils unterschiedlichen Räumen befanden. Präzise und kurze
Beschreibungen der Lage waren, ebenso wie später im Einsatz, das Mittel zu Ziel.
Heiko Dreßen zeigte sich als stellvertretender Leiter der Feuerwehr Gangelt sehr
zufrieden von der guten Qualität der Ausbildung. Insbesondere in dem kleinen
Teilnehmerkreis konnten viele Themen intensiv vermittelt werden.

Folgende Einsatzkräfte nahmen erfolgreich an dem Sprechfunkerlehrgang teil:
Pascal Tobien (Löscheinheit Birgden) Daniel Gerullies (Löscheinheit Breberen)
Luca Schulten (Löscheinheit Breberen) Dominik Breukers (Löscheinheit Gangelt)
Ann-Christin Dahlmanns (Löscheinheit Gangelt) Stephan Milthaler (Löscheinheit
Gangelt) Felix Aniol (Löscheinheit Langbroich-Harzelt) Hendrik Görgens
(Löscheinheit Schierwaldenrath) Ben Palasdies (Löscheinheit Schierwaldenrath)
Patrick Stroosnijder (Löscheinheit Schierwaldenrath) Thomas Stroosnijder
(Löscheinheit Schierwaldenrath) Fabian Rabben (Löscheinheit Stahe-Niederbusch)

Freiwillige Feuerwehr Gangelt

By CUH