Mönchengladbach (ots)

Am Samstag gegen 22:00 Uhr betrat ein unbekannter
männlicher Täter den Verkaufsraum einer Tankstelle auf der Karlstraße in
Mönchengladbach-Odenkirchen.

Unter Vorhalt einer Pistole erpresste er bei einer Mitarbeiterin die Herausgabe
von Bargeld in derzeit unbekannter Höhe. Daraufhin flüchtete der Täter fußläufig
in Richtung der Straße Wetschewell.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. 180 cm groß,
bekleidet mit schwarzer Kappe, bordeaux rotem Kapuzenpulli, darüber trug er eine
schwarze Jacke, hellgraue Jeans, schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle.

Eine sofort eingeleitete Fahndung führte nicht zur Ergreifung des Täters. Die
Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die
sachdiensliche Hinweise geben können, sich unter der Tel. 02161-290 bei der
Polizei zu melden. (gg)

Quelle:
Polizei Mönchengladbach
Symbolbild:
Uwe Heldens

By CUH