Geilenkirchen

Ein Großeinsatz der Polizei rief am heutigen Samstag Nachmittag auch die Feuerwehr und den Rettungsdienst auf den Akazienweg und den Hartbaumpfad. Der Bereich um die Einsatzstelle wurde weiträumig abgesperrt – dem vernehmen nach war ein Sondereinsatzkommando vor Ort.

Im sozialen Netzwerken las man von einem Schusswechsel, Aufklärung mittels einer Drohne und dem Zugriff der Polizei. Letzteres soll dann auch, nach mehreren Stunden, gegen 20.00 Uhr mit der Festnahme einer Person durch die Beamten stattgefunden haben.

Laut vorliegender Informationen hat nun die Aachener Staatsanwaltschaft den Einsatz übernommen. Hier warten wir nun auf eine Meldung der zuständigen Staatsanwältin. Sobald diese vorliegt werden wir hier auch weiter berichten.

Bericht:
U. Heldens / westreporter

 

 

By CUH