Rettungswagen, RTW, Notarzt, Corona Test HS

Heinsberg-Oberbruch (ots)

Am Samstagabend (03. September) kam es auf der Rurstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kleinkind schwer verletzt wurde. Gegen 19.30 Uhr befuhr ein 25 Jahre alter Heinsberger die Rurstraße von der Straße Ruraue kommend in Richtung Ratheimer Straße. Zur gleichen Zeit befuhr eine 33 Jahre alte Frau aus Heinsberg mit ihren beiden zwei und sechs Jahre alten Kindern auf einem Elektrodreirad mit zwei zusätzlichen Sitzen die Rurstraße auf der für sie linken Fahrbahnseite in Fahrtrichtung Friedhof.

In einem Kurvenbereich stießen der PKW und das Dreirad aus bislang ungeklärter Ursache zusammen. Durch den Aufprall zog sich das zweijährige Mädchen so schwere Verletzungen zu, dass es zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Alle weiteren Personen blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Quelle:
Kreispolizeibehörde Heinsberg

By CUH