Heinsberg -Laffeld (ots)

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag (16. August), gegen 16.25 Uhr, an der Kreuzung Maarstraße/Talstraße ereignete, wurde eine 25-jähriger Frau aus Heinsberg schwer verletzt. Sie war mit ihrem Fahrrad auf einem Wirtschaftsweg in Richtung Talstraße unterwegs und beabsichtigte die Talstraße geradeaus zu überqueren, um in Richtung Maarstraße weiterzufahren. Beim Überqueren der Talstraße wurde sie von dem vorfahrtberechtigten Fahrer eines Pkw Mercedes Benz erfasst, der die Talstraße aus Richtung Aphoven in Richtung Scheifendahl befuhr. Durch den Aufprall zog sich die junge Frau schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär verblieb. Der Pkw Fahrer sowie seine beiden Mitfahrer verletzten sich nicht.

Weitere Zeugen, die den Unfall beobachet haben, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg zu melden, Telefon 02452 920 0. Es besteht zudem die Möglichkeit, Hinweise über die Internetseite der Polizei Heinsberg zu geben oder über den direkten Link: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis.

Quelle:
Kreispolizeibehörde Heinsberg

By CUH